• Schwere Sprache
  • Leichte Sprache

Inklusives Tages-Seminar zu Persönlicher Zukunftsplanung

Was ist Persönliche Zukunftsplanung? - Hannover/D

Zielgruppe
Das Seminar wird in einer inklusiven Gruppe angeboten.
Das heißt: behinderte und nicht behinderte Menschen lernen gemeinsam.
Sie sollten Lust auf eine inklusive Gruppe haben.

Inhalt
Haben Sie Interesse mit anderen Menschen
über Ihr Leben nachzudenken?

  • Was können Sie gut?
  • Was sind Ihre Träume und Wünsche?
  • Wer sind Ihre Unterstützer?
  • Wollen Sie etwas in Ihrem Leben verändern?
  • Wollen Sie etwas planen?
  • Wollen Sie andere Menschen beim Planen oder Nachdenken unterstützen?

Können und wollen Sie in einer neuen Gruppe den ganzen Tag zusammen lernen?
Dann ist das Tagesseminar über Persönliche Zukunftsplanung das Richtige für Sie.

Persönliche Zukunfts-Planung ist eine Sammlung von Methoden.
Methoden heißt:
Es gibt Karten, Arbeitsblätter, Bilder und vieles mehr.

Alles ist dazu geeignet, über das eigene Leben nachzudenken, Dinge zu planen
und gemeinsam mit anderen Menschen zu verändern.

Dabei steht die planende Person im Mittelpunkt:
Was will die Person?
Das schwere Wort dafür heißt personen-zentriertes Denken.

Im Seminar können Sie diese Methoden kennen lernen.
Sie können auch Dinge ausprobieren.
Sie bekommen eine erste Idee:
Was ist Persönliche Zukunfts-Planung?

Leitung
Mia Lücke und Anne Projs

Datum
20.09.2017

Ort
Akademie für Rehaberufe
Nordring 8 G, D-30163 Hannover

Ausführliche Informationen zum Tages-Seminar und zur Anmeldung

Infos in - Leichter Sprache

Infos in - Schwerer Sprache

oder auf der Internetseite www.akademie-fuer-rehaberufe.de

Nach oben