• Schwere Sprache
  • Leichte Sprache

Gemeinsam geht es einfach besser ...

Inklusive Fortbildung zu Unterstützerkreisen
(nicht nur) für Menschen mit Behinderung - Hamburg/D

Jede und jeder von uns hat Ziele und Wünsche im Leben - der eine hat große Träume, die andere möchte, dass alles so bleibt wie es ist. Egal wie die Wünsche aussehen - diese erreichen wir am besten gemeinsam mit anderen Menschen, die uns Ideen, Halt und Unterstützung geben. Manche Menschen, beispielsweise aufgrund einer Behinderung, brauchen dabei vielleicht etwas mehr Unterstützung oder zum Teil außergewöhnliche Ideen, um Wünsche in die Tat umsetzen zu können.

Dabei hilft das gemeinsame Planen und Denken in Unterstützerkreisen. Gemeinsam können Dinge besprochen, geplant und umgesetzt werden. Ein Unterstützerkreis dient als Ratgeber, gibt Energie und Sicherheit - nicht nur für die Person, für die er eingerichtet wird, sondern bestenfalls für alle Mitglieder dieses Kreises. Zusammen werden Aufgaben angepackt, Niederlagen bewältigt und Erfolge gefeiert. Außerdem bietet die Zusammenarbeit im Unterstützerkreis die Möglichkeit, neue Dinge und neue Leute kennen zu lernen.

Im Rahmen dieses Seminars gehen wir allen Fragen nach, die bei Unterstützerkreisen aufkommen können:

  • Was ist ein Unterstützerkreis?
  • Wie kann ich einen solchen Kreis einrichten - für mich oder für andere?
  • Wie finde ich Mitglieder?
  • Wer kann mir dabei helfen?
  • Wie kann ich in einem Unterstützerkreis mitarbeiten?
  • Was kann ich tun, damit der Kreis zusammen arbeitet und Spaß hat?
  • Worauf sollte man achten?

Wir freuen uns, wenn sich möglichst verschiedene Menschen zum Seminar anmelden: Menschen mit und ohne Behinderung, Mitarbeitende und Ehrenamtliche aus Einrichtungen und Diensten, Angehörige und Interessierte - damit wir ganz im Sinne eines Unterstützerkreises gemeinsam planen, überlegen und arbeiten können.

Referentinnen
Dr. Sandra Fietkau, Prozessbegleiterin, Dipl. Sozialpädagogin (FH), MBA, forscht zu Unterstützerkreisen
Ulrike Ehler, Expertin für Unterstützerkreise, Trainerin für Persönliche Zukunftsplanung

Im Rahmen der Registrierung beruflich Pflegender können für diese Veranstaltung 12 Punkte angerechnet werden.

Datum
25.–26.09.2017

Ort
Leben mit Behinderung Hamburg
Südring 36, D-22303 Hamburg-Winterhude

Kontakt, Ausschreibung in Einfacher Sprache und online-Anmeldung

Leben mit Behinderung Hamburg
Barbara Petzel
Tel. +49 (0) 40 / 270 790-949

Ausschreibung in Einfacher Sprache + online-Anmeldung

Nach oben